Start
   Slote Riklinge       Alltag       Galerie      Termine       Informationen       Impressum   

 

Mitglieder

 

Geschichte

 

Fruntlike Tohopesate

 


 

 

Slote Riklinge war die im 14. Jahrhundert gebräuchliche Schreibweise für unseren Heimatort Schloß Ricklingen.

Slote Riklinge ist der Name unserer Gruppe, da die geschichtlichen Hintergründe aus dem Jahre 1386 uns zur Spätmittelalterdarstellung inspirierten.

 

    
Denkmal Schloß Ricklingen
    

Wir bemühen uns um eine möglichst glaubwürdige Darstellung einer Handwerkerfamilie in Niederdeutschland. Wir haben uns ganz bewusst nicht für eine militärische Darstellung, sondern für das bürgerliche Alltagsleben entschieden. Unser Interesse gilt dem "alten Handwerk", vor allem den Tätigkeiten eines Nadlers und einer Senkelmacherin.
Unser größtes Anliegen ist die Vorführung der ausgeübten Tätigkeiten der beiden Handwerke. So kann man beispielsweise verfolgen, wie Haken und Ösen mit Hilfe von Metallstiften gebogen werden. Oder wie ein platter Senkelhülsenrohling in seine typisch spitze Form gehämmert wird.
Außerdem zeigen wir die Herstellung von Senkeln durch eine Fingerschlaufentechnik, an deren Enden später die fertigen Senkelspitzen befestigt werden.
Mit Hilfe von Schaustücken zeigen wir die verschiedenen Trageweisen und Verschlußmöglichkeiten der spätmittelalterlichen Bekleidung.

Auf dem Foto ist das Herzog-Albrecht-Denkmal aus Schloß Ricklingen zu sehen.

 

 

 

 

 
 
Gästebuch    

    © 2008 Slote Riklinge